Ein Spaziergang enlang der Küste von Almeria

Finde deine Unterkunft

Eine Frage?https://almeria.costasur.com/de/index.html

Eine Frage?

Wir haben den besten Guide Ihres Reiseziels. Wenn Sie also Informationen suchen, sind Sie hier genau richtig

Bussehttps://almeria.costasur.com/de/bus-fahrplan.html

Busse

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Autoshttps://almeria.costasur.com/de/autovermietung.html

Autos

Vorurteile aufklären: Ein Auto mieten ist nicht teuer. Stellen Sie fest, wie günstig es sein kann, sich nach Lust und Laune mit Costasur.com in Ihrem Urlaub zu bewegen

Mieten

Zügehttp://trenes.rumbo.es/msr/route/searching.do

Züge

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Flügehttp://vuelos.rumbo.es/vg1/searching.do

Flüge

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Parkplatzhttps://almeria.costasur.com/de/parken.html

Parkplatz

Müssen Sie Ihr Auto am Flughafen lassen?. Costasur.com bietet Ihnen die besten Marktangebote zu einem Preis ausser Konkurrenz

Flughafen suchen

Fährehttps://almeria.costasur.com/de/fahre.html

Fähre

Suchen Sie eine Fähre? Hier haben wir fast alles zu den besten Preisen.

Auf gehts Piraten!

https://almeria.costasur.com/de/freizeitaktivitaten.html

We propose you some options to avoid boredom - use our activities search tool and do something different with your vacation!

Search for activities

Zwischen Adra und Mojacar, begegnen wir vielen Orten und Gemeinden die alle unterschiedlich sind, umgeben von einer einzigzartigen Landschaft, eine natürliche Landschaft die der Bauwut der Investoren standhielt.

Adra, Berja und El Ejido

Adra liegt im Südosten der Almeria Provinz und grenzt an die Granda Provinz. Geschichtlich hat diese Region von Landwirtschaft und der Fischerei gelebt, in den letzten Jahrzehnten jedoch, hat der Tourismus die ökonomische Führung übernommen. Diese Gegend im Osten von Almeria ist auch bekannt als Campo de Dalias. In Dalias wollen wir die Sehenswürdigkeit Iglesia de Santa María de Ambrox vom 16. Jahrhundert und den Celín Stadteil hervorheben.

Adra hat eine sehr wichtige Hotel Infratruktur. Das Naturschutzgebiet Albufer de Adra ist das Ziel vieler Zugvögel, wo sie ihre Nester bauen und sich ausruhen. Nach Adra kommt Berja, eine Stadt mit Geschichte, sie war in römischen Zeiten die antike Stadt Virgi. Sehenswert sind hier die Wasserfälle, die direkt von der Sierra Nevada herunterstürzen.

Von Berja geht es nach Ejido, ein Ort der Seine Ökonomie auf die Gewächshäuser basiert. Fast erschreckend, die Landschaft hier, mit Hektar über Hektar von plastiküberzogenen Feldern.

Die Weiterfahrt an der Küste bringt uns zu Gemeinden wie Balerma und Balanegra, deren Haupteinkommen die Fischerei ist. Erwähnenswert sind die Salinen von Guardias Viejas, die heute eine Zufluchtsstätte für Wasservögel sind.

Hier heben wir die Strände hervor, jene in Guardias Viejas, Balerna und Balanegra, Strände die bis Adra, urprünglich eine phönizer Stadt, reichen.

Almerimar, Roquetas und Aguadulce

Nun kommen wir nach Almerimar, eine Wohngegend des Luxus welche mitten in der Wüste von Tabernas entstand, wo der Ex-Champion der Welt des Golf Gary Placer einen ausserordentlichen Golfplatz, mitten in de Wüste baute. Dieser Ort hat 2.500m2 Gartenfläche, Golfplatz, Sportshafen, eine gute Hotel Infrastruktur.. und all dies nur einige Minuten Fahrt entfernt vom Naturschutzpark Punta Entinas-Sabinar, Zufluchtsort für hunderte von Wasservögeln die sich dort zwischen Flügen ausruhen, sich niederlassen und ihre Nester bauen. Als Naturschutzgebiet hat es grosse Wichtigkeit, nicht nur für die ziehenden Wasservögel sondern auch für die grosse Anzahl an Wirbeltieren. Auch der Cerillos Strand sowie die Leuchtturm Zone sind Teil des Naturschutzparks und einen Besuch wert, wobei Cerillos ein Nudistenstrand ist und wo einzigartige Unterwasserfotografie realisiert werden kann.

Vom Westen Richtung Osten auf der Almeria Küste kommend, teffen wir auf Roquetas de Mar, ein Ort der in der Nähe der Hauptstadt Almeria liegt. Die Strecke zwischen Almerimar und Roquetas ist bedeckt von einem Meer aus Plastik welches die Treibhäuser bedeckt. Wenn wir in Roquetas ankommen, dann befinden wir uns in der Gemeinde mit dem grössten Hotelangebot von Almeria, ca. 50.000 Hotelbetten und einer der grössten Sportkomplexe im Süden Europas.

In Roquetas de Mar kann man Windsurf in der Playa Serena praktizieren, dort gibt es ausserdem ausgezeichneten Service und mehr als 2km feinen Sandstrand. Für die Liebhaber des Golf gibt es hier einen Golfplats mit 18 Löcher.

Da Roquetas ein traditionelles Dorf ist, vergessen wir nicht an der Fischversteigerung teilzunehmen, ein Ereignis das es hier bereits seit Jahren gibt. Auf der anderen Seite ist der Strand Aguadulce, auch hier gibt es besten Service und den Sportshafen mit mehr als 900 Anlegestellen.

Weiter auf unserem Weg, lassen wir die Hauptstadt Almeria beiseite, sie verdient es an anderem Ort ausgiebig beschrieben zu werden und wir kommen nach Retamar, eine Wohngegend, auf der auch die Ermita de Torregarcía liegt und von wo man von Wachturm aus die Küste von Almeria bewachte. Von dieser selben Ermita kann man das Reservat der Marinas Almoladeras und dessen Centre besuchen.

Las Negras, Mojacar, Vera und Garrucha

Vorbei am Cabo de Gata und an San José, fahren wir in Las Negras vorbei an Rodalquilar ein. Las Negras ist eine kleine Fischergemeinde die, wie die anderen Ortschaften entlang der Küste von Almeria, für lange Zeit von der Fischerei lebten. Las Negras ist ein Ort der diese Tradition aufrecht erhält und seine Fischgerichte sind die besten die man probieren kann. Das selbe kann man von Carboneras, das mehr im Nordosten der Provinz liegt, sagen. 16km Strand und Sonne gibt es dort, Restaurants mit Fischspezialitäten und eine gute Hotel Infrastruktur um es Ihnen zu erleichtern, die geeignete Unterkunft zu finden. Weiter in richtung Murcia, kommen wir nach Mojacar, ein kleines Dorf mit Fischerhaften und Vera, im Norden an Murcia grenzend, wo Fisch und Meeresfrüchte und die Höhlen von Almanzora die Besucher anlocken.

En Mojácar, pueblo que se divide en la zona del interior y en la zona de playa, destaca en esta última zona, en Mojácar Playa la explosión turística de los últimos años. En esta zona, se pueden desarrollar todos los deportes acuáticos imaginables, se puede comer un delicioso pescado y se puede salir de copas a bulliciosos locales de la zona. Mojácar Pueblo, por el contrario, se sitúa en lo alto de la Sierra Cabrera.
De Vera poco se puede decir que no se conozca, si usted opta por vistar esta ciudad, sepa que en ella encontrará un municipio de origen árabe y romana, y conserva parte de su pasado en el Museo Arqueológico, el cual no debe perderse si es amante de la arqueología. En su costa, por el contrario, ofrece hoteles, infraestructuras turísticas y zonas de ocio.

In Mojacar, ein Dorf das sich unterteilt in den inneren Teil und in den Meeresbereich und dem Strand. Vor allem im Strand von Mojacar fand in den letzten Jahren geradezu eine Explosion im Tourismus Sektor statt. Hier kann man alle nur möglichen Wassersportarten durchführen, man kann ausgezeichneten Fisch essen und man kann das Nachtleben geniessen. Das Dorf Mojacar liegt in der Höhe von der Sierra Cabrera.
Über Vera gibt es wenig zu sagen das man noch nicht wüsste. Falls Sie vorhaben dieser Stadt einen Besuch abzustatten, wird es Sie interessierten zu wissen, dass sie ursprünglich Arabischen und Römischen Ursprungs ist. Teil ihrer Geschichte ist im Archeologischen Museum konserviert. An seiner Küste, finden sich viele Hotels, touristische Infrastrukturen und Freizeitvergnügen.

Ofertas

Andere Orte und Alternativen auf Costasur

Andere Seiten in diesem Zielgebiet